Website-Suche
Change Language: en | de | it

Pitarakia Rezept

Zwischen den typischen Gerichten Milos Ich mochte besonders die "Pitarakia". "Pitarakia" sind eine Art kleine Teigtaschen mit Käse gefüllt. Als ich wieder aus Milos kam, vermisste ich sie so sehr, dass ich beschloss sie zu kochen, sie sind so leicht zu machen und so gut, dass ich das Rezept mit euch teilen will!
Zutaten
TEIG
500g Mehl
3 EL Olivenöl
2 EL Essig
1/2 EL Salz
1 Tasse lauwarmes Wasser

FÜLLUNG
150g Pecorino Sardo
100g Emmentaler
1 EL getrocknete Minze

KOCHEN
Sonnenblumenöl
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Backzeit: 10 Minuten
Zubereitung
Pitarakia Teig
Pitarakia
Lege Mehl, Öl, Essig und Salz in einer Schüssel, mische alles mit einer Gabel zusammen und gieße lauwarmem Wasser langsam ein (ich hab 1 Tasse geschrieben, aber versuch ein weiches und kompaktes Teig zu bekommen). Lass dann den Teig für etwa 40 Minuten ruhen.
In der Zwischenzeit kannst du die Füllung vorbereiten, reibe der Käse und mische es mit der getrocknete Minze zusammen, das ist es!
Wenn die 40 Minuten vorbei sind, rolle den Teig aus und schneid mal einige kleine Kreise aus (ca. 15 cm Durchmesser). Fülle die Hälfte mit der Füllung und schliesse den Teig zusammen, so dass du ein Halbmondes bekommst.
Achte auf die Ränder gut zu verbinden, helfe dich mit einer Gabel.
Erhitze das Öl auf einer Temperatur von etwa 150 Grad (wenn du kein Kochthermometer besitzt, lege ein kleines Stück Teig in das Öl, sobald das Öl zu braten beginnt sollte es ok sein). Lege dann die Pitarakia in das Öl und reduziere die Hitze. Wenn eine Seite goldbraun geworden ist drehe sie und warte auf der anderer Seite auch goldbraun zu werden.
Entferne die Pitarakia und lege sie auf Küchenpapier, damit sie das Öl im Überschuß freigeben können.
Jetzt nur noch schmecken! Genieße deine Pitarakias!

Autor: Astrid Airoldi